3D | VIDEO | PHOTOGRAPHY

REAL TIME RENDERING

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich mich intensiv mit dem Thema Real-Time-Rendering beschäftigt und als Projekt einen fotorealistischen Animationsfilm mithilfe der Unreal Engine 4 erstellt. 
CGI (Computer Generated Images) sind an sich nichts Neues und werden seit Jahrzehnten im Bereich visuelle Medien genutzt. 
Die voranschreitende Entwicklung von Hard- & Software machen es jedoch möglich, Visionen lebensecht auf den Bildschirm zu übertragen. Es wird somit zunehmend die Grenze zwischen realen und virtuellen Inhalten herausgefordert. Zudem ist es durch diese Entwicklung möglich, mit einem wesentlich kleinerem Team Ergebnisse zu erzielen, für die noch vor einigen Jahren ganze Agenturen nötig gewesen wären.
3D ist somit eine wunderbare Ergänzung zu tradionelleren Arten von Content Creation wie Fotografie und Film.

Fast alle Objekte im Film sind durch Photogrammetry entstanden, ein Prozess bei dem Objekte in der echten Welt gescannt werden durch Foto- bzw. Filmaufnahmen und als 3D Objekt virtuell wiederhergestellt werden.
Dadurch sind fotorealistische Aufnahmen möglich.
Zudem kann es ein großer Vorteil sein, echte Objekte in einer virtuellen Umgebung zu manipulieren, um beispielsweise verschiedene Variationen iterativ zu testen.

PRODUCT VISUALIZATION

Ein Bereich der besonders von 3D Renderings profitiert, ist der Bereich Produktvisualisierung. An diesem Kundenbeispiel lässt sich sehr gut sehen, wie 3D zum Tragen kommen kann. Der Auf- bzw. Zusammenbau eines Produkts kann spielerisch dargestellt werden ohne die Kosten dafür unnötig in die Höhe schnellen lassen zu müssen.
Der kreativen Vision steht somit nichts mehr im Weg.

  • Feuerschale_1
  • Render_Stylized_1

ANIMATION


Ein weiteres Kerngebiet von 3D ist die Animation. Nicht nur Produkte der echten Welt können visualisert werden, sondern auch abstrakte Konzepte können konkret dargestellt werden.

Branding_White_BG

© DANIEL WIESENFARTH 2020